Datenschutz

Wir gehen sorgsam mit Ihren Daten um.

Diese Datenschutzerklärung gibt Ihnen Informationen zu Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten (kurz "Daten") auf der Webpräsenz der Firmen Xceptance Software Technologies GmbH und Xceptance Software Technologies, Inc. Die Webpräsenz umfasst alle unter den Domains xceptance.de und xceptance.com sowie entsprechender Unterdomains erreichbaren Seiten.

Verantwortlicher

Xceptance Software Technologies GmbH

Leutragraben 2-4
07743 Jena
Deutschland

Telefon +49-3641-376300
  +49-3641-559440
Fax +49-3641-376122
E-Mail

Geschäftsführer

Roy Sarnoch
René Schwietzke

Begriffsdefinitionen

Die Datenschutzerklärung verwendet Begriffe aus der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Diese Begriffe sind in Art. 4 DSGVO genauer definiert. Untenstehend sollen diese kurz erklärt werden.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten umfassen alle Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person. Letztere wird als betroffene Person bezeichnet. Identifizierbar bedeutet, dass eine Person durch eine oder mehrere Merkmale identifiziert werden kann.

Verarbeitung

Eine Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Dies führt dazu, dass jeder Prozess, der mit personenbezogenen Daten in Zusammenhang steht, eine Verarbeitung ist.

Verantwortlicher

Ein Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Betroffene Personen

Von der Verarbeitung betroffen sind Besucherinnen und Besucher dieser Webpräsenz sowie Benutzer der angebotenen Dienste.

Verarbeitete Datenarten

Auf der Webpräsenz werden Meta- und Kommunikationsdaten (IP-Adressen, vom Browser übermittelte Angaben zum Betriebssystem etc.) und Nutzungsdaten (besuchte Webseiten, Datum, Uhrzeit etc.) verarbeitet.

Neben den oben genannten Daten verarbeiten unser XLT Community Portal (erreichbar unter https://ask.xceptance.de), das XLT Portal (erreichbar unter https://xltportal.xceptance.de/) sowie das Blog (erreichbar unter https://blog.xceptance.com/) folgende weitere Daten:

  • Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Postalische Adresse etc.)
  • Bestandsdaten (Name etc.)
  • Inhaltsdaten (Texteingaben etc.)

Im Rahmen von Vertragsverhältnissen verarbeiten wir des Weiteren Daten zu den Verträgen sowie zur Zahlung. Diese Verarbeitung geschieht zur Erfüllung von Verträgen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, zur Erbringungen von Serviceleistungen sowie zu Zwecken der Werbung und des Marketings.

Datenverarbeitung beim Webhoster

Um unsere Webseite ausliefern zu können, nehmen wir die Dienstleistungen von Hostingunternehmen in Anspruch. Diese Unternehmen erhebt Meta-, Kommunikations-, Nutzungs- und Inhaltsdaten im Sinne des Abschnitts "Verarbeitete Datenarten". Insbesondere speichern die Unternehmen Logdateien. Dies sind Dateien, in denen folgende Angaben enthalten sind:

  • IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs,
  • URL der aufgerufenen Seite,
  • HTTP Response Code (z.B. 200, 404),
  • Dateigröße der aufgerufenen Ressource,
  • URL vorangegangen Seite (Referrer),
  • Browser und Betriebssystems des Nutzers.

Die Verarbeitung erfolgt aufgrund des berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Logdateien werden 60 Tage gespeichert und anschließend automatisch gelöscht.

Wir lassen bei und von HostEurope and Hetzner hosten.

Zweck der Verarbeitung

Zweck der Verarbeitung ist der Betrieb der Webseite mit Informationen zur Firma sowie dem Angebot von Dienstleistungen bezüglich des Firmenzwecks. Die Seite ask.xceptance.de soll einen Austausch zwischen Nutzern unserer Software ermöglichen und über xltportal.xceptance.de können Lizenzen und Dienstleistungen unserer Software erworben werden.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist in Art. 6 DSGVO festgelegt. Sofern im Dokument nichts anderes beschrieben ist, verarbeiten wir die personenbezogenen Daten auf Basis einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, für die Erfüllung eines Vertrages nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Betroffenenrechte

Die Datenschutz-Grundverordnung räumt Ihnen folgende Betroffenenrechte ein.

Widerrufsrecht

Sofern die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung beruht, erlaubt Ihnen Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit diese Einwilligung zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung betrifft dann alle zukünftigen Verarbeitungsvorgänge.

Auskunftsrecht

Nach Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, eine Bestätigung zu verlangen, ob personenbezogene Daten über Sie verarbeitet werden sowie Auskunft über diese personenbezogenen Daten und weitere in Art. 15 Abs. 1 DSGVO genannte Informationen.

Recht auf Berichtigung

Der Art. 16 DSGVO räumt Ihnen das Recht ein, die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Weiterhin können diese Daten durch Sie vervollständigt werden.

Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden")

Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 17 DSGVO beantragen oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können verlangen, dass Sie Ihre personenbezogenen Daten nach Art. 20 DSGVO in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten. Ferner können Sie verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden.

Widerspruchsrecht

Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 21 DSGVO einlegen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie können nach Art. 77 DSGVO eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einreichen. Für den Freistaat Thüringen nimmt diese Aufgabe der Thüringer Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit mit Sitz in der Häßlerstr. 8 in 99096 Erfurt.

Übermittlung von Daten in Drittländer

Die Webseite nutzt verschiedene Angebote, die personenbezogene Daten in Drittländer übermitteln (Google Webfonts, Google Maps etc.). Vor einer Verarbeitung dieser Daten werden die Voraussetzungen von Kapitel 5 DSGVO, dabei insbesondere Art. 44 ff DSGVO, geprüft. Die Verarbeitung erfolgt damit aufgrund besonderer datenschutzrechtlicher Garantien, wie dem Privacy Shield im Falle der Übermittlung in die USA.

Einbindung von Diensten und Inhalten von anderen Anbietern

Auf der Webseite werden verschiedene Dienstleistungen oder Inhalte von Drittanbietern benutzt. Wenn die Webseite aufgerufen wird, erfolgt damit ebenfalls ein Zugriff auf die Drittanbieter und diesen wird zunächst die IP-Adresse als personenbezogenes Datum übermittelt. Weiterhin ist es einem Drittanbieter möglich, einen Cookie auf dem Gerät des Besuchers zu speichern und später abzurufen. Schließlich werden gegebenenfalls weitere Informationen über den Browser, das Betriebssystem, Angaben zum Zeitpunkt und Datum des Besuchs übermittelt.

Unsere Webseiten setzen folgende Angebote ein:

Google Fonts, Google Maps, YouTube

Wir binden Schriftarten via Google Fonts, Landkarten via Google Maps und Videos via YouTube ein. Anbieter dieser Dienste ist Google LLC, 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, California 94043. Deren Datenschutzerklärung findet sich unter der Adresse https://policies.google.com/privacy und die Zertifizierung nach Privacy Shield ist unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active gelistet. Sie können auf der Seite https://adssettings.google.com/authenticated Einstellungen bezüglich Ihrer Privatsphäre vornehmen, insbesondere können Sie sich von personalisierter Werbung austragen lassen (Opt-Out).

Einsatz von Cookies

Unsere Seite setzt sogenannte Cookies ein. Dies sind Textdateien, die durch den Browser auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden. Die Webseiten verwenden zwei Arten von Cookies:

  • Temporäre Cookies (Sessioncookies): Diese werden nur für die Dauer der Sitzung gespeichert und gelöscht, wenn Sie die Webseite verlassen oder den Browser schließen.
  • Permanente Cookies: Diese werden auch über die Sitzung und das Schließen des Browsers hinaus gespeichert. Beispielsweise passiert das bei einem Besuch der Seite https://ask.xceptance.de. Wenn Sie registriert sind, wird ein Cookie gesetzt und Sie können sich beim nächsten Besuch einfach wieder einloggen.

Analyse der Webseiten mittels Matomo

Xceptance setzt die Software Matomo zur Analyse des Besucherverhaltens auf unseren Webseiten ein. Bei jedem Besuch der Webseite wird die IP-Adresse in pseudonymisierter Form, der Browser, das Betriebssystem, Zeitpunkt des Besuchs sowie die Dauer, die Sie mit dem Besuch der Seiten verbringen und Links, auf die Sie geklickt haben. Weiterhin setzt Matomo einen Cookie und ruft diesen bei späteren Besuchen wieder ab. Diese Daten werden auf dem Server gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Beim erstmaligen Besuch der Webseite kann ein Besucher entscheiden, ob der Datenverarbeitung zugestimmt wird. Sollten Sie dem nicht zustimmen, wird diese Information in einem temporären Cookie gespeichert und Matomo speichert keine Daten über Ihre Sitzung.

Newsletter

Wir versenden einen Newsletter an unsere Kunden und Interessenten. Dieser wird nur versandt, wenn Sie Ihre Einwilligung erteilt haben.

Die Anmeldung zum Newsletter erfolgt mittels eines Double-Opt-In-Verfahrens. Das heißt, nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse sowie Vor- und Zuname eingegeben und das Formular bestätigt haben, erhalten Sie eine E-Mail mit einer Bitte um Bestätigung der Eintragung. Hiermit sichern wir, dass niemand Ihre E-Mail-Adresse ungewollt in unseren Newsletter eintragen kann.

Die Verwaltung der E-Mail-Adressen sowie der Versand des Newsletters wird über Mailchimp abgewickelt. Mailchimp gehört zu der Firma The Rocket Science Group LLC, Georgia, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, Georgia 30308. Deren Datenschutzerklärung findet sich unter der Adresse https://mailchimp.com/legal/privacy/ und die Zertifizierung nach Privacy Shield ist unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active gelistet. Der Dienstleister wurde auf Grundlage einer Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO gewählt und ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO geschlossen.

Die Newsletter enthalten Mittel zur Erfolgsmessung. Das heißt, durch das Öffnen der E-Mail werden Inhalte des Versanddienstleisters aufgerufen. Dieser erhält dadurch Informationen wie IP-Adresse, Zeit des Aufrufs, Angaben zum Browser und zum verwendeten Betriebssystem. Der Dienstleister misst dadurch, ob der Newsletter geöffnet wurde, wann dieser geöffnet wurde und welche Links angeklickt wurden. Diese Messungen werden den einzelnen Abonnenten des Newsletters zugeordnet und dienen dazu, Interessen der Abonnenten zu erkennen und zu verbessern.

Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden. Dazu befindet sich am Ende jedes Newsletters ein Link zur Abmeldung des Newsletters.